Bücher im Januar

 

Im Januar habe ich auch nicht so viele Bücher geschafft, wie eigentlich gewollt. Aber das Jahr hat ja gerade erst begonnen…

Die Unendliche Geschichte
Autor: Michael Ende

Bastian Balthasar Bux, ein Schuljunge, der von seinen Mitschülern gehänselt wird und von seinem Vater auch kaum Aufmerksamkeit bekommt, kommt in den Besitz des Buches der „Unendlichen Geschichte“ und fängt auf dem Dachboden der Schule an, darin zu lesen. Er taucht immer mehr in die Geschichte ein, sodass er bald selber Teil der Geschichte ist…

Fazit: Ich fand und finde dieses Buch großartig. Es hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen und ich war beim Lesen komplett in Phantasien, der Welt, in der die Geschichte spielt.

Ach so schön ist Panama
Autor: Janosch

Zusammen sind der Tiger und der Bär sehr stark und gemeinsam fürchten sie sich vor nichts. So erleben die beiden Freunde wunderbare Abenteuer miteinander.

Fazit: Mich hat das Buch begeistert. Nicht nur für Kinder zu empfehlen, sondern auch für Erwachsene. Tolle Kurzgeschichten, mit tieferen Sinn und Verstand.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s